Müller & Schwarz GmbH

unabhängige Kundenbewertungen

Interview zu Internet-Shops von Mitbewerbern

Hand aufs Herz

Der Boom an Internetshops die Schornsteine und Abgasanlagen, sowie Zubehör für Abgasanlagen verkaufen irritiert selbst einen Profi.In einem Interview nimmt der geschäftsführende Gesellschafter Franz-Josef Müller Stellung zu Punkten die ihn vermehrt verstören.

Geschäftsführer Franz Josef Müller
Interview mit Franz Josef Müller

R.L: Was stört sie an vielen Shops zum Thema Schornstein?

Wir -die Müller + Schwarz GmbH- waren unter den ersten Unternehmen, die eine Internetseite zum Thema Schornstein, insbesondere Edelstahlschornstein, online gestellt hat. Mit der Domain www.edelstahlschornstein.de sind wir seit 1998 am Markt. Dabei haben wir von Anfang an versucht Informationen klar und vor allem richtig anzubringen. Der Verkauf spielte dabei eine untergeordnete Rolle.

Heute blicke ich auf Seiten mit Preisen und Bildern. Da steht zum Beispiel auf einem Bild die Bezeichnung V3. Was bedeutet V3? Es wird nicht erklärt. V2 schlechter als V3, schlechter als V4 ? In welchem Zusammenhang?

Ein Anruf dazu bei uns, wir klären auf.

R.L: Was machen Sie anders?

Wir sind Hersteller von Edelstahlschornsteinen/ Abgasanlagen und Zubehör. Wir sind Mitglied im Verband Schornsteinelemente e.V. und lassen unsere Produkte vom TÜV Bau- und Betrieb in München prüfen. Unsere Produkte haben CE-Zeichen und Zulassungen des "Deutschen Instituts für Bautechnik" in Berlin. Die CE-Zeichen haben Gültigkeit in jedem Mitgliedsland der Europäischen Union. Für die Schweiz haben wir Zulassungen der VKF in Bern (Zulassungsstelle der Schweiz).

Wir versuchen sehr gute Produkte zu einem vertretbaren Preis den Kunden anzubieten.

Ein Produkt das Gesundheit und Menschen schützen soll, kann das nicht zum Discountpreis gemacht werden.

R.L: Können Sie ein Beispiel nennen?

Nehmen Sie unsere doppelwandige Verbindungsleitung geprüft nach EN 1856 2:

Das Produkt ist ein Edelstahlrohr mit 3 cm Isolierung und einem Aussenmantel auch aus Edelstahl. Wir haben dabei bei 600 Grad Abgastemperatur einen Abstand zu brennbaren Bauteilen von 7 cm. Suchen Sie was vergleichbares im Netz.  So was geht nur mit Technik und einer sorgsamen Auswahl an hochspezialisierten Zulieferfirmen. Bei manchen Lieferanten kaufen wir schon über 20 Jahre ein. Dabei präferieren wir deutsche Lieferanten. Das hat nun mal seinen Preis.

R.L.: Können Sie 0,4 mm oder 0,5 mm Rohre nicht produzieren?

Kein Problem. Unser Maschinenpark ist neuwertig. Warum soll ich etwas produzieren, wovon ich persönlich nicht überzeugt bin. Wenn ich einen unserer ersten produzierten Edelstahlschornsteine hier in der Nähe anschaue, der sieht aus wie vor 3 Monaten montiert (Ist aber über 20 Jahre alt). Der Kunde ist zufrieden und ich habe ein gutes Gewissen.

Bei mit kommen auch keine ferritische Edelstähle in die Produktion. Ferritte wie zum Beispiel der Werkstoff 4016, den viele Billiganbieter verwenden, läuft zwar als Edelstahl , kann aber rosten.  Es gibt persönliche Grenzen.

R.L: Sie werben mit Ersatzteilgarantie ......

Mir tun einfach die Leute leid, die immer mit ihren verbeulten Sachen zu uns kommen und diese dann für wirklich teures Geld reparieren lassen. Unser System ist einmal gut entwickelt und dann moderat verändert worden. Alles passt auch nach 20 Jahren noch zusammen.

R.L: Woran erkennt man einen schlechten Edelstahlschornstein ?

Fahren Sie mit offenen Augen durch die Lande. Sehen Sie  Schornsteine die in den Querfugen schwarz oder dunkel sind, das oft schon nach kurzer Zeit? Bestimmt kein Premiumprodukt. Wir haben 10 cm Einstecktiefe in den Muffen. Zusätzlich zur Kapilarsperre. Da habe ich keine Angst.

R.L.: Was können Sie noch?

Wir stellen zum Beispiel auch Schornsteine für Pelletheizungen mit besonderer Korrosionsbeständigkeit, Schornsteine für hohe Abgastemperaturen. Auch Sonderbauteile werden gefertigt. Das Haus soll nicht an den Schornstein angepasst werden. Der Schornstein passt sich dem Haus an. Ein Beispiel: Bei uns stufen sich die Dachverwahrungen in 10er Schritten und nicht zB. von 0 - 30 Grad. Dadurch wird der Bauch nicht so wuchtig.

Durch die eigene Laserproduktion sind wir sehr flexibel.
Zudem sind matte Oberflächen und beschichtete Oberflächen erhältlich.


R.L.: Sie verkaufen aber auch über das Internet ....

Natürlich sind in erster Linie Handwerker aller Art unsere Kunden. Wir beliefern auch den Fachhandel und eben auch den Endkunden über www.schornsteinwelten.de. Weil unser Produkt für unsere Begriffe einfach zu montieren ist kann auch der Endkunde bei uns bestellen. Schornsteine von uns stehen auch in der Schweiz (hier wird insbesondere der 5 cm isolierte Schornstein gekauft), Österreich, Italien, Spanien, Frankreich, England, Irland, Griechenland, Russland, Kasachstan, Neuseeland, USA, Kanada. Besonders freut mich die Lieferungen nach Äthiopien und der erst jüngst ausgelieferte Kamin für Nepal.

Wir freuen uns über alle zufriedenen Kunden. Wenn wir dann noch ein Foto nach der erfolgreichen Montage bekommen, dann freut uns das noch mehr.

Telefonisch versuchen wir, wenn's klemmt, auch während der Montage zu helfen. Wer ganz sicher sein will, bucht ein Montageseminar bei uns. Hier bekommen auch wir immer wieder interessante Hinweise und Verbesserungsvorschläge.

R.L: Was empfehlen Sie den Interessenten?

Kühlen Kopf bewahren und nicht nur auf den Preis schauen. Sie möchten sich doch nicht bei der Montage vor ihren Zuschauern blamieren.

Und einen Tipp habe ich immer. Wenn wir dann doch  den Auftrag nicht bekommen: Unser Angebot/Adresse nicht wegwerfen, wir sind auch gern der Zweitausstatter. Das hat schon oft geholfen .......

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.